Zum Artikel springen


 

 

Ansichten der Weissenhofsiedlung
  • Die Weißenhofsiedlung

  • Stuttgart hat zwei Le Corbusier-Häuser im Weltkulturerbe seit Juli 2016!
    Und die stehen in der Weißenhofsiedlung. Eines der Häuser beherbergt seit 2005 das Weißenhofmuseum. Ein Rundgang dort ist selbstverständlich bei dieser ArchitekTour mit eingeplant.

    Im Jahre 1927 wurde die Mustersiedlung am Weißenhof auf dem Killesberg im Rahmen der Werkbundausstellung "Die Wohnung" erbaut. Heute gilt das Gebäudeensemble, zu dem neben den beiden Wohnhäuser von Le Courbusier auch die von Hans Scharoun, Mart Stam und Peter Behrens gehören, zu den bedeutendsten Zeugnissen des Neuen Bauens. Unter der künstlerischen Leitung von Mies van der Rohe entstanden verschiedene Haustypen mit experimentellen Konstruktionen. Auf dem Rundgang erhalten Sie vielfältige Informationen zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, zu den Grundrissen und Besonderheiten der einzelnen Häuser. Wussten Sie, dass hier eine Architekturgalerie beheimatet ist? Aufgrund unserer Kooperation mit dem Museum beinhaltet unsere ArchitekTour auch einen geführten Rundgang im Innern des Hauses und zur Ausstellung. Es fallen Eintrittsgebühren an. In der Siedlung ist derzeit temporär das erste Aktivhaus der Welt, das Forschungsprojekt B10 beheimatet. Die Planungen stammen aus dem Büro vom Stuttgarter Ingenieur Werner Sobek.

    Termine: auf Anfrage

    Dauer: 2,5 Stunden

    > Zur Anmeldung

     

    Zurück zur Tourenübersicht